Giglio Piccolo

Piazza Mordini, 25

Ein Hoch auf die Kinder! Endlich ein für sie entworfenes, entwickeltes und realisiertes Geschäft!

Schon seit den Anfängen der Firma wird das Kind von Giglio mit Aufmerksamkeit und Leidenschaft gehegt und gepflegt.

Die nicht mehr allzu jungen Leute werden sich noch an das legendäre Bibì&Bibò in der Via Principe di Belmonte erinnern, in dem sich eine ganze Generation von Palermitanern einkleidete.

In den Achtziger Jahren wurde bei einer ersten Renovierung der legendäre Name in "Giglio Baby" umgetauft und die Verkaufsfläche vergrößert. Die Geschäftslage blieb hingegen unverändert. Dann, nach einer kurz andauernden Unterbringung in dem provisorischen Sitz der Via La Farina, wurde im Jahr 2005 endlich die neue Verkaufsstelle in der Via Florestano Pepe eröffnet.

Das von dem bedeutenden mailändischen Architekten Maurizio Peregalli entworfene Geschäft verfügt über eine Verkaufsfläche von zirka 400 m², die in zwei Ebenen unterteilt ist.

Die Einrichtung ist schlicht und bunt: schwebende Kunststoffregale in kräftigen Rot-, Gelb- und Blautönen begleiten die Tische aus Plexiglas und Edelstahl, die auf einem Fußboden stehen, der in den Farben des Meeres von Mondello gehalten ist und von einem transparenten Harzguss kristallisiert wird.

Die acht großen Schaufenster sind ausschließlich den berühmten Marken gewidmet, die der anspruchsvollen Kundschaft dargeboten werden. Ein weitläufiger Bereich ist für die kleinen Kunden bestimmt, die hier mit den ihnen kostenlos zur Verfügung gestellten Xbox- und Playstation-Konsolen spielen können.

  • Giglio Piccolo 1
  • Giglio Piccolo 2
  • Giglio Piccolo 3
Erhalten Sie Neuigkeiten aus der Modewelt, Vorschauen und Angebote mittels E-Mail.

Newsletter

Giglio.com on the FT 1000