myStyle by Giglio.com
Wie valorisiert man eine rechteckförmige Figur?
Style guide

Wie valorisiert man eine rechteckförmige Figur?

08 Juni 2018

Wie wertet man eine rechteckförmige Figur auf?

Die rechteckförmige Figur wird als die perfekte Figur eines Modells gesehen: nicht durch Zufall ist zwischen den celebs und Schauspielerinnen mit rechteckförmiger Figur neben Cameron Diaz, Anne Hathaway und Keira Knightley, das Supermodel Gisele Bündchen.

Was nicht mit der dünnen Sanduhrfigur zu verwechseln ist oder der weichen rechteckförmigen Figur (ähnlicher an einer Sanduhr aber mit rechteckigeren Schultern und Hüften), die Eigenschaften dieser Form des Körpers sind kleiner Busen, wenig gekennzeichnete Taille (oder inexistent), sehr dünne Beine, nicht gemarkter Hintern und enge Hüften.
Wenn eins der Vorteile dieser Figur ist, dass ihr alles anziehen dürft, gehört zu den Nachteilen die Abwesenheit von Formen: um es am Besten valorisieren zu können müsstet ihr versuchen ein Gleichgewicht zwischen der oberen Hälfte des Körpers und der unteren zu kreieren, typisch der Sanduhrfigur, indem ihr allerdings auch die Macht der Farben und deren Kombinationen ausnutzt.

Wie zieht man sich mit einer rechteckförmigen Figur an?
Hier unsere praktische Guide, all unsere Stil-Tipps um unwiderstehlich zu sein und super feminin, alle Tage (und nicht nur!).
Ob ihr auf der Suche nach Outfitideen für die Arbeit seid oder die Freizeit, Ideen für einen lässigen oder eleganten Look, beachtet immer diese wenige Regeln:

1. Spielt auch mit Überlagerungen und mit strukturierten Kleidern, um Volumen zu kreieren, allerdings erinnert euch keine Kontraste zwischen der oberen und unteren Zone des Körpers zu kreieren.
2. Versucht immer die Taille zu markieren.
3. Meidet formlose, oversize oder zu breite Kleider.

Für eine Frau oder ein Mädchen ist es mit so einer Figur sicherlich einfacher sich gut anzuziehen aber auch mit einer rechteckförmigen Figur, was anziehen um top zu sein, kann nicht einfach sein. Viele von euch fragen uns in der Tat nach Tipps über wie man kurviger aussieht.

Was Shirts und Tops angeht, ja zu Applikationen, Rouches und Ausschnitten die den Busen valorisieren aber meidet zu tiefe oder sehr enge die den Oberkörper platt aussehen lassen.
Für die Hosen dagegen, ja zu Shorts und enge Modelle wie Skinny, perfekt sind auch Boocut, Boyfriends oder Zigarettenmodelle mit Pinches.
Nein zu Palazzo Hosen vor allem zu breite.
Röcke und Kleider werden nie ein Problem sein – wählt weibliche Kleider die Audrey Hepburn mäßig sind um eure Formen weicher aussehen zu lassen – wenn ihr aber sehr groß seid verzichtet auf Größen die übermäßig "mini" sind. Das was die Absätze anbelangt, ihr habt so lange Beine, dass ihr egal welches Modell wählen dürft, ob Flats oder hohe Absätze, aber vielleicht meidet breite und chunky Absätze mit zu unangemessenem und mächtigem Plateau für eure dünne Figur.

Der richtige Badeanzug für eine rechteckförmige Figur?

Ja zu dreieckförmige Oberteile, Bandeaus und Slips von egal welchem Modell.
Ja auch zu Fantasien, vertikale Linien, Rüschen und Applikationen, aber verzichtet auf Balconette Modelle.
Bevorzugt zu den ganzen Badeanzügen die Trikinis die für etwas Bewegung sorgen und perfekt für euch sind weil ihr keine Rundungen habt!

Popular looks